Mein Leben und ich :)
 



Mein Leben und ich :)


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Mein animexx-Account

Letztes Feedback
   31.05.16 19:06
    Alles klar bei dir jetzt
   7.07.16 18:55
    Das ist wahr man kann s
   13.07.16 22:45
    Die Reaktion vom Lehrer


http://myblog.de/maitakagy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

Mein Name ist einfach Mai.

Ich bin 17 und komme aus Deutschland und lebe auch dort.

Was macht mir Spaß ... schreiben auf jeden Fall, zeichnen, tanzen ... und singen. Ich schreibe Fantasygeschichten und einige habe ich auf animexx.de hochgeladen. Zeichnen kann ich vorwiegend ein bisschen im Manga-Style.

Zur Zeit gehe ich in die 11. Klasse und bin auf dem Weg in Richtung Abitur.

Den Blog habe ich erstellt, um hier und da mal was loszuwerden oder auch Erfahrungen auszulassen

Ich hoffe, er gefällt euch ^^

Alter: 18
 

Mehr über mich...

Wenn ich mal groß bin...:
möchte ich meinen Namen mit einem Buch auf der Bestsellerliste sehen

Ich glaube...:
daran, dass Gott existiert und das alles eben ^^

Man erkennt mich an...:
einem verrückten Kleidungsstil, kurze Haare und einer Brille auf der Nase

Ich grüße...:
meine Familie



Werbung



Blog

Wer sich auf niemanden einlässt, kann nicht verletzt werden

Hey Leute,Vor einiger Zeit hatte jemand auf WhatsApp folgenden Status: "Jedem, dem du vertraust, drückst du ein Schwert in die Hand, jedoch ist es seine Entscheidung, ob er dich damit verteidigt oder niederstreckt". Als ich das gelesen hatte, musste ich zugeben, dass dies wirklich stimmt.Damals in der Realschule und auch heute noch vertraue ich immer wieder den falschen Personen. So kam es, dass ich jemandem mein größtes und peinlichsten Geheimnis anvertraute. Höchstens einen Tag später war ich das Gespött der ganzen Klasse. In der Schule selbst war ich als "Heuli" bekannt.Damals war ich leichtgläubig und noch naiver als heute. Mittlerweile ist mein Motto: Wer sich auf niemanden einlässt, kann nicht verletzt werden.Ich möchte euch nicht ermutigen, genauso zu leben. Tretet dem Hass, der Ablehnung und dem Verrat entgegen. Nur so kann sich wirklich etwas ändern. Seid vorsichtig bei anderen, aber werdet nicht verschwiegen und abweisend. Ich war schon immer Außenseiter und habe außerhalb meiner Familie wenige Freunde. So wie ich lebe, ist einsam. Sucht euch Freunde, denen ihr wirklich Vertrauen könnt, denn ich habe meine Chancen schon vertan.Ich bin deshalb nicht deprimiert, aber sucht euch Freunde und bleibt wie ihr seid.Das wars erstmal wieder. Vielen Dank fürs Lesen :-)Eure Mai
7.7.16 18:23


Ab ins Unbekannte!

Hey Leute,

Mein letzter Blogeintrag ist jetzt schon eine Weile her und ich habe lange überlegt, welches Thema ich dieses Mal ankratzen könnte. Daher habe ich mich für das Unbekannte entschieden... dafür, euch meine Erfahrungen mit dem "Unbekannten" weiterzugeben.

Generell ist es so, dass man Angst hat vor etwas Unbekanntem. Es wird suggestiert, dass man Angst vor etwas haben sollte, dass man nicht kennt, gerade weil man es nicht kennt. Sehr oft hält dies einen davon ab, etwas Neues auszuprobieren oder "den Sprung ins kalte Wasser" zu wagen.

Mittlerweile stehe ich auch vor einem für mich ziemlich bedeutendem Ereignis: Bis jetzt hatte ich nie einen Ferienjob, doch jetzt muss ich einmal zum Probearbeiten (vor meinem Ferienjob) erscheinen, muss noch sehr viele Dinge besorgen, wie zum Beispiel meine Steuer-Identifikationsnummer, meine Sozialversicherungsnummer, usw.

Fakt ist, ich habe Angst vor dem Tag, an dem ich zur Probearbeit erscheinen muss... weil ich es nicht so richtig kenne. Ich habe Angst, zu versagen und Fehler zu machen. Doch genau jetzt ist es wichtig, über seinen Schatten zu springen und einfach voranzugehen.

"Habe nie Angst, etwas Neues auszuprobieren. Bedenke, die Arche wurde von Amateuren gebaut und die Titanic von Profis."

Ich weiß nicht mehr genau, wo ich dieses Zitat her genommen habe. Jedenfalls, lange Rede, kurzer Sinn: Es ist niemals ein Fehler, den Sprung ins kalte Wasser zu wagen, auch wenn es sich im Nachhinein wie ein Fehler anfühlt (d.h. aber nicht, dass ihr gegen Gesetze verstoßen sollt oder so was in der Art).

 

Vielen Dank für´s Lesen,

eure Mai

27.6.16 13:01


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung